Sonntag, 05 November 2017 12:10

Der November enthält einige wichtige Samstags-Termine für alle Mitglieder des TCG:

  • 11. November (Samstag, 15 Uhr): aus besonderem Anlass wird zur außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinsheim eingeladen. Hauptpunkt wird die Information (und Diskussion) über die geplante Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab dem Geschäftsjahr 2018.
  • 18. November (Samstag, 18 Uhr): das ultimative Hütten-Spektakel im TCG! Zum Oktoberfest gibt es ein "Hütten- und Almgaudi-Buffett" mit reichlich Leckereien. Für die bessere Planung wird um Voranmeldung im Clubhaus gebeten. Eintrittskarten gibt es für 15€ bei Familie Klink, enthalten sind Buffett und Begrüßungstrunk.
  • 25. November (Samstag, 10 Uhr): Arbeitseinsatz auf dem Gelände des TCG zum Ableisten der Pflichtstunden.

Im Dezember ist bereits für den 17.12. (3. Advent) die Weihnachtsfeier der Jugendabteilung geplant. Im Anschluss findet (aller Voraussicht nach) ein gemeinsames Weihnachtssingen statt.

Dienstag, 01 August 2017 05:55

Nur knapp verpasst hat Katja Jacob am letzten Wochenende den Titel der Lüner Stadtmeisterin.

In der Vorrunde konnte sich Katja zuerst in einem Marathonmatch gegen Barabara Kutscha vom TV Altlünen nach Anlaufschwierigkeiten mit 1:6,6:3 und 10:8 durchsetzen, danach ging es mit einem 7:5,6:2 Sieg im Duell gegen Steffi Zabel weiter. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die höher eingeschätzte Srebranka Pavlovic (TC Brambauer) zeigte Katja Jacob dann ihre Nervenstärke. Nach hart umkämpften Spielen, schaffte sie es wiederum im Matchtiebreak mit 4:6,6:4 und 11:9 zu gewinnen und den Endspieleinzug klar zu machen. Dort reichten dann die Kräfte nicht mehr und es gab gegen die mit LK 11 deutlich höher eingestufte Brigitte Bruns eine 2:6,1:6 Niederlage. Dennoch war es eine erfolgreiche Turnierwoche. Der TCG sagt Herzlichen Glückwunsch.

Dienstag, 25 Juli 2017 05:55

Am vergangen Wochenende fand auf unserer Anlage ein von Olli Schrinner organisiertes „wilson 10`s-Turnier“ statt. Am Samstag begannen die U9- und U10- Kinder mit ihren Vorrundenspielen, während die U8 das komplette Turnier an diesem Tag spielte. Hier waren 10 kleine Talente im Alter von 6 bis 8 Jahren angetreten, um einen der ersehnten Pokale zu erhalten. Nach vielen langen, intensiven, engen Gruppen- und Halbfinalspielen, ging es auch in den Spielen um Platz 3 und im Endspiel dramatisch eng zu. Bei sommerlichen Temperaturen schenkten sich die Teilnehmer nichts und die Zuschauer bekamen tolle Spiele zu sehen. Am Ende gewann der Lokalmatador Florian Jacob das Turnier knapp im Match-Tiebreak. Auch Soraya Körner vom heimischen TC Grävingholz zeigte eine beeindruckende Leistung.

Nachdem schon am Samstag auch in den Konkurrenzen U9 und U10 tolle Spiele zu sehen waren, spielten diese das Turnier am Sonntag weiter. Auch an diesem Tag gab es für die Zuschauer beeindruckendes Jugend-Tennis zu sehen. Nach vielen intensiven Ballwechseln auf hohem Niveau standen am Nachmittag schließlich auch hier die Sieger fest. So gewannen die U9-Konkurrenzen Fabio Felsner (Mühlheim) und Amy Dutinè (Siegen), während in der U10 Florian Römer und Annabelle Lagun (DTK RW) siegten. Jamie Akueson vom TC Grävingholz gab sein U9-Debüt bei einem wilson 10`s- Turnier und schlug sich auch gegen starke Gegner sehr gut.

Der TC Grävingholz bekam viele positive Rückmeldungen von sehr zufriedenen Kindern, Eltern und Zuschauern. Alle begrüßten die freundliche Atmosphäre auf unserer Anlage und bedankten sich bei Olli Schrinner und seinem Helferteam. So wäre dieses Turnier ohne Sandra Christ, Ellen Frohning, Kai Haumann, Max Kurz, Moritz Waldmeier und Emana Music nicht so ein voller Erfolg gewesen!

Wir hoffen auch auf rege Teilnahme im nächsten Jahr!

Sonntag, 23 Juli 2017 18:58

TCG-Urgestein Christoph Weber hat bei den Bezirksmeisterschaften in der Konkurrenz Herren-50 sowohl im Doppel als auch im Einzel am heutigen Sonntag den Titel gewonnen. An der Seite von TCG-Spieler Andreas Schulz setzte sich Christoph Weber im Doppel-Finale gegen das Verbandsligadoppel aus Bochum-Werne Meinolf Dittrich/Jochem Rüsing mit 7:5, 6:1 durch. 

Am Vormittag gewann Weber zuvor die Einzel-Konkurrenz. Nachdem das Halbfinale beim Stand von 7:6 durch Aufgabe des Gegners entschieden wurde, reichte im Endspiel ein relativ glattes 6:3, 6:1 gegen Thorsten Schneider vom TC Freigrafendamm für den Gesamtsieg. Wir gratulieren Christoph Weber und Andreas Schulz ganz herzlich!

Montag, 26 Juni 2017 19:10

Die 2. Herren-Mannschaft des TC Grävingholz hat am vergangenen Sonntag den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga geschafft. Durch einen 5:4-Auswärtssieg am letzten Spieltag bei Tabellenführer TC GW Westerholt übernahm der TCG mit der makellosen Bilanz von 6:0 Siegen die Spitzenposition in seiner Bezirksligagruppe und sicherte sich somit die Teilnahme an der nächsthöheren Klasse im kommenden Sommer. 

Für den Erfolg musste allerdings hart gekämpft werden, denn Westerholt ging schnell mit 2:0 in Führung. Max Kurz und Felix Ritter, die sich in der bisherigen Saison als konstante Punktelieferanten für den TCG gezeigt hatten, mussten sich mit 5:7, 1:6 bzw. 1:6, 1:6 geschlagen geben. Wesentlich länger dauerte das Parallelspiel der beiden an Position 1 gesetzten Spieler: Moritz Erpel bezwang seinen Gegner Alexander Gitt nach über zweieinhalb Stunden Spieldauer mit 2:6, 7:5 und 7:6 und sorgte somit für den Anschluss. Kurz darauf erzielte Felix Rabe durch ein ebenfalls spannendes 6:2, 4:6 und 6:2 den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch die Freude währte nicht lang, denn Mannschaftskapitän Jens Tüllmann hatte in drei Sätzen das Nachsehen; 3:6, 6:2, 2:6 war nach dem Spiel auf der Anzeigetafel zu lesen. Der ganze Druck lag somit auf dem Wahl-Hamburger Lukas Haumann. Und seine Anreise zu diesem Spiel sollte sich bezahlt machen. Nachdem er bei 6:4, 5:2 und 40:40 noch eine Regenunterbrechung überbrücken musste, servierte er nach der Pause schnell zum 6:2 durch und stellte den Spielstand auf 3:3 nach den Einzeln. 

Für die Doppel stellte der TCG um: Tobias Springer ersetzte den lange Zeit verletzten Felix Ritter und bildete mit Lukas Haumann die Top-Paarung. Parallel dazu erzielte das dritte Doppel, bestehend aus Max Kurz und Felix Rabe, relativ zügig mit 6:0, 7:6 den vierten Matchpunkt für den TCG, was den Druck endgültig bei den Gastgebern erhöhen und das Pendel zu Gunsten der Grävingholzer ausschlagen lassen sollte. Während die Paarung Haumann/Springer gerade erst nach über 90 Minuten und fünf vergebenen Satzbällen den ersten Durchgang mit 6:7 abgegeben hatte, bestritt das zweite Doppel Moritz Erpel/ Jens Tüllmann bereits den entscheidenden Match-Tiebreak. Beim Stande von 6:4, 2:6 und 8:9 und gegnerischem Aufschlag musste zunächst noch ein Matchball abgewehrt werden. Kurze Zeit später entschied Jens Tüllmann durch einen platzierten Top-Spin-Aufschlag den Tie-Break mit 11:9 für die Gäste und sorgte somit für den fünften Matchpunkt und ausgelassenen Jubel bei Spielern und mitgereisten Fans. 

Neben den gestern aktiven Spielern haben Florian Keppler, Christoph Weber und David Giese maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Saison. Keppler war gestern mit der ersten Mannschaft gegen den Mindener TK in der Verbandsliga aktiv war und reiste anschließend zum Unterstützen nach Westerholt an. Christoph Weber, zu Saisonbeginn zweimal im Doppel am Start, war während der Einzel als Coach aktiv. David Giese musste am letzten Spieltag arbeiten, war aber an den ersten vier Spieltagen für den TCG in Einzel und Doppel auf Punktejagd.