Sonntag, 14 Januar 2018 13:02

Irgendwann im Winter 2003/2004 fehlte einer Herrrenmannschaft im TCG ein Trainer und der junge Mann auf dem Nachbarplatz machte schon im Jahr davor einen guten Eindruck. Also wurde er gefragt, ob er ein paar alte Männer trainieren wollte. Dass daraus eine so lange, intensive und gute Zusammenarbeit werden würde, war nicht abzusehen.

Ein Glücksfall für den TC Grävingholz

Oliver Schrinner, damals gerade mal Anfang/Mitte 20, spielte schon in Verbands-, Ober- und 2.Bundesliga Tennis – natürlich mehrfacher Stadtmeister und auch sonst bei nationalen Turnieren sehr erfolgreich. Parallel zu seinem Turniersport machte er diverse Traineraus- und –weiterbildungen. Seit 2009 ist er sogar A-Trainer des DTB und darf somit sogar Bundesliga-Mannschaften trainieren. Nicht alle wissen, dass er nicht „nur“ Tennistrainer sondern auch ausgebildeter Heilpraktiker ist. Aber das allein macht ihn nicht so wertvoll für uns: er nimmt jedes Training ernst und bereitet sich gewissenhaft vor. Davon profitieren unsere Jüngsten, genauso wie die 1. Damen- und 1.Herrenmannschaft, die er inzwischen auch schon seit nunmehr fast 10 Jahren als Mannschaftskapitän anführt und zumeist ein sicherer Punktelieferant ist. Unvergessen bleibt der Verbandsliga-Aufstieg im Sommer 2015, als Olli in allen sechs Einzeln als Sieger vom Platz ging. Bereits im Sommer davor hatte er bereits eine 6:1-Bilanz, unter anderem mit einem grandiosen 3:6, 6:4, 6:3 über den australischen Ex-Bundesligaspieler Adam Barnes.

Olli kümmert sich aber auch um das „Drumherum“, hat immer ein offenes Ohr und das von ihm ins Leben gerufene Tenniscamp in der letzten Woche der Sommerferien platzt immer aus allen Nähten und Familien müssen schon mal den Urlaub verschieben, weil die Kinder daran unbedingt teilnehmen wollen.

Wir hoffen, dass Olli uns noch lange als Trainer, Spieler und als Freund erhalten bleibt, weil er einfach ein guter Typ und ganz lieber Mensch ist.

Montag, 18 Dezember 2017 08:24

Guido Silberbach, ehemaliger Bundesligafußballer und seit 2 Jahren im TCG aktiv, ist zurzeit Mitglied der Herren40-Mannschaft. Im letzten Jahr hat er es geschafft, deutschlandweit die drittmeisten Punkte im LK-Race zu erringen. Es waren 8.485 Punkte, was nicht zur zu einem Aufstieg von LK 18 auf LK 13 geführt hat, der WTV hat auf Grund seiner offensichtlichen Klasse sogar einer Neueinstufung auf LK 8 zugestimmt.

Neben den „normalen“ Mannschaftsspielen, immerhin 11 Einzel und 10 Doppel im Winter 2016/17 und Sommer 2017, hat Guido an insgesamt 27 Turnieren teilgenommen. Bei nur 21 Niederlagen konnte er 64 Einzel gewinnen, was zu Turniersiegen bei den Helden der Kreisklasse in Lünen, dem TUI-ReisecenterCup in Bochum, der B-Konkurrenz der Dortmunder Stadtmeisterschaften und dem Titel des Gladbecker Stadtmeisters führte.

Neben Turnieren für die Deutsche Rangliste hat er auch an ersten ITF-Turnieren teilgenommen, hier werden sich die Gegner in den nächsten Jahren bestimmt noch weiter warm anziehen dürfen. Aktuell hat Guido Silberbach bereits die Punkte und Siege für einen Aufstieg in LK 7 eingefahren. Wir sind gespannt, wohin der Weg noch führen wird.

Sonntag, 05 November 2017 12:10

Der November enthält einige wichtige Samstags-Termine für alle Mitglieder des TCG:

  • 11. November (Samstag, 15 Uhr): aus besonderem Anlass wird zur außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinsheim eingeladen. Hauptpunkt wird die Information (und Diskussion) über die geplante Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab dem Geschäftsjahr 2018.
  • 18. November (Samstag, 18 Uhr): das ultimative Hütten-Spektakel im TCG! Zum Oktoberfest gibt es ein "Hütten- und Almgaudi-Buffett" mit reichlich Leckereien. Für die bessere Planung wird um Voranmeldung im Clubhaus gebeten. Eintrittskarten gibt es für 15€ bei Familie Klink, enthalten sind Buffett und Begrüßungstrunk.
  • 25. November (Samstag, 10 Uhr): Arbeitseinsatz auf dem Gelände des TCG zum Ableisten der Pflichtstunden.

Im Dezember ist bereits für den 17.12. (3. Advent) die Weihnachtsfeier der Jugendabteilung geplant. Im Anschluss findet (aller Voraussicht nach) ein gemeinsames Weihnachtssingen statt.

Dienstag, 01 August 2017 05:55

Nur knapp verpasst hat Katja Jacob am letzten Wochenende den Titel der Lüner Stadtmeisterin.

In der Vorrunde konnte sich Katja zuerst in einem Marathonmatch gegen Barabara Kutscha vom TV Altlünen nach Anlaufschwierigkeiten mit 1:6,6:3 und 10:8 durchsetzen, danach ging es mit einem 7:5,6:2 Sieg im Duell gegen Steffi Zabel weiter. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die höher eingeschätzte Srebranka Pavlovic (TC Brambauer) zeigte Katja Jacob dann ihre Nervenstärke. Nach hart umkämpften Spielen, schaffte sie es wiederum im Matchtiebreak mit 4:6,6:4 und 11:9 zu gewinnen und den Endspieleinzug klar zu machen. Dort reichten dann die Kräfte nicht mehr und es gab gegen die mit LK 11 deutlich höher eingestufte Brigitte Bruns eine 2:6,1:6 Niederlage. Dennoch war es eine erfolgreiche Turnierwoche. Der TCG sagt Herzlichen Glückwunsch.

Dienstag, 25 Juli 2017 05:55

Am vergangen Wochenende fand auf unserer Anlage ein von Olli Schrinner organisiertes „wilson 10`s-Turnier“ statt. Am Samstag begannen die U9- und U10- Kinder mit ihren Vorrundenspielen, während die U8 das komplette Turnier an diesem Tag spielte. Hier waren 10 kleine Talente im Alter von 6 bis 8 Jahren angetreten, um einen der ersehnten Pokale zu erhalten. Nach vielen langen, intensiven, engen Gruppen- und Halbfinalspielen, ging es auch in den Spielen um Platz 3 und im Endspiel dramatisch eng zu. Bei sommerlichen Temperaturen schenkten sich die Teilnehmer nichts und die Zuschauer bekamen tolle Spiele zu sehen. Am Ende gewann der Lokalmatador Florian Jacob das Turnier knapp im Match-Tiebreak. Auch Soraya Körner vom heimischen TC Grävingholz zeigte eine beeindruckende Leistung.

Nachdem schon am Samstag auch in den Konkurrenzen U9 und U10 tolle Spiele zu sehen waren, spielten diese das Turnier am Sonntag weiter. Auch an diesem Tag gab es für die Zuschauer beeindruckendes Jugend-Tennis zu sehen. Nach vielen intensiven Ballwechseln auf hohem Niveau standen am Nachmittag schließlich auch hier die Sieger fest. So gewannen die U9-Konkurrenzen Fabio Felsner (Mühlheim) und Amy Dutinè (Siegen), während in der U10 Florian Römer und Annabelle Lagun (DTK RW) siegten. Jamie Akueson vom TC Grävingholz gab sein U9-Debüt bei einem wilson 10`s- Turnier und schlug sich auch gegen starke Gegner sehr gut.

Der TC Grävingholz bekam viele positive Rückmeldungen von sehr zufriedenen Kindern, Eltern und Zuschauern. Alle begrüßten die freundliche Atmosphäre auf unserer Anlage und bedankten sich bei Olli Schrinner und seinem Helferteam. So wäre dieses Turnier ohne Sandra Christ, Ellen Frohning, Kai Haumann, Max Kurz, Moritz Waldmeier und Emana Music nicht so ein voller Erfolg gewesen!

Wir hoffen auch auf rege Teilnahme im nächsten Jahr!