Montag, 23 November 2015 07:25

TC Grävingholz bejubelt Westfalenmeister Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Erstmals in seiner Geschichte kann der TC Grävingholz im kommenden Sommer zwei Junioren-Westfalenmeister in seinen Reihen begrüßen. Maximilian Grundmann, der bereits im vergangenen Sommer die U18 verstärkte und aktuell mit der ersten Herren-Mannschaft in der Verbandsliga auf Punktejagd geht, sicherte sich das U16-Double aus Einzel und Doppel. Grundmann, der bereits als Titelträger der WTV-Jugendmeisterschaften des vergangenen Sommers antrat, konnte seinen Erfolg in diesem Winter auf Hallenboden bestätigen. Im Endspiel gegen den an Position drei gesetzten Ruben Angrick (Dorstener TC) wurde ihm beim 4:6 6:3 6:2 allerdings abverlangt. Im Doppel siegte Grundmann an der Seite von Ludger Fastabend, die beiden bezwangen Angrick und Oskar Hädicke mit 7:6 6:1. Bei den U14-Junioren siegte TCG-Neuzugang Sean-Lennart Lange – ebenfalls im Einzel und Doppel. "Im Einzel gelang Lange der Titel ohne Satzverlust, selbst im Finale gegen den Haller Tim Gliadkov behielt er beim 6:4 6:3 seine weiße Weste. Im Halbfinale hatte Lange beim 6:1 6:3 gegen den Hagener Marwin Elias Kralemann noch leichteres Spiel, während Gliadkov den Versmolder Noah Fitzon mit 6:2 6:4 besiegen konnte." Im Doppel setzte sich Lange an der Seite von Lokalmatador Linus Horn "gegen die topgesetzten Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle) und den Hagener Marwin Elias Kralemann mit 6:1 6:7 10:5 durch, Lange und Horn selbst waren als Nummer der zwei der Setzliste ins Turnier gegangen." (Quelle: wtv.de) Weitere erfreuliche Platzierungen erreichten Moritz Erpel (Halbfinale U14) und Moritz Ritter (Viertelfinale U14). 

Gelesen 2833 mal Letzte Änderung am Montag, 23 November 2015 08:05