Montag, 27 Februar 2017 09:11

Herren 40 sichern frühzeitig Nichtabstieg und hoffen noch auf Platz 2 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mit 2 Siegen, einem Unentschieden und 2 Niederlagen liefern die Herren 40 in diesem Winter ein ordentliches Zwischenergebnis ab. Ohne Tobias Heiburg (verletzt), Michael Fritsch (beruflich in Berlin), Andreas Schulz, Alexander Weber und Michael Diekhans spielte die „Rumpftruppe“ mit Olaf Riese, Christoph Weber, Bernd Schwegmann und den Neuzugängen Frank Siewert und Guido Silberbach, sowie Bernd Fehr aus der zweiten Mannschaft.

Das erste Spiel gegen Parkhaus Wanne-Eickel endete 3:3. Es folgte eine deutliche Niederlage gegen den Aufsteiger aus Kirchhörde, der im Sommer in der Verbandsliga antritt. Die Heimspiele gegen Hamm-Rhynern und Bochum-Stiepel wurden jeweils 5:1 gewonnen. Etwas unglücklich war die 2:4 Niederlage bei Südpark-Bochum, da war deutlich mehr drin.

 Mit einem Sieg beim GW Frohlinde, die bereits als Gruppenletzter und erster Absteiger fest stehen, wäre Platz 3 so gut wie sicher. Sollte Wanne-Eickel bei Bochum-Stiepel „stolpern“, besteht aufgrund des besseren direkten Vergleichs sogar die Chance auf Platz 2.

Und im Hintergrund läuft natürlich schon die Vorbereitung auf die Sommersaison, die schon in 8 Wochen beginnt!

Gelesen 1314 mal Letzte Änderung am Montag, 27 Februar 2017 09:32