Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen (93)

Montag, 29 Juni 2015 07:27

Ausflug zu den Gerry Weber Open

geschrieben von

Jugendliche des TCG haben den diesjährigen Gerry Weber Open in Halle/Westfalen einen Besuch abgestattet. Cheftrainer Olli Schrinner und Nachwuchscoach Jens Tüllmann waren als Begleitpersonen mit an Bord und erklärten dem Nachwuchs ausführlich die taktischen und technischen Finessen der Profis wie dem Ex-Weltranglistenersten Roger Federer und der deutschen Nummer eins Philipp Kohlschreiber.

 

Sonntag, 17 Mai 2015 19:09

Derby-Zeit beim TCG

geschrieben von

Die Mannschaften des TCG haben ein intensives Wochenende größtenteils erfolgreich hinter sich gebracht! Vorneweg marschiert weiterhin die 1. Herren-Mannschaft. Einem 9:0-Kantersieg gegen TuS Westfalia Hombruch am Himmelfahrts-Donnerstag folgte im zweiten stadtinternen Aufeinandertreffen der Woche ein erneuter 9:0-Erfolg bei der Reserve des TC Eintracht Dortmund. Ioannis Papounidis, Oliver Schrinner, Martin Lehe, Fabian Kellner, Moritz Ritter und Reservist Christoph Giese ("Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!") zeigten dem Eintracht-Nachwuchs in einer einseitigen Begegnung klar die Grenzen auf. Mit einer Bilanz von vier Siegen aus vier Begegnungen haben die Herren die Pflicht erfüllt um mit guten Voraussetzungen in die beiden Aufstiegsduelle gegen Grün-Weiß Herne und den Ruderverein Rauxel zu gehen.

Schlechter lief es für die 2. Herren-Mannschaft, die nach einer 2:7-Niederlage bei TuRa Bergkamen auch im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TC Hansa Dortmund die Segel streichen musste. Trotzdem stehen nach dem vierten Spieltag bereits zwei Erfolge zu Buche. Felix Rabe und Felix Ritter hatten ihre Kontrahenten am Rande einer Niederlage, verloren jedoch jeweils im Match-Tiebreak. Parallel dazu gewannen die Damen in der Ruhr-Lippe-Liga ihr Heimspiel gegen Preußen Lünen mit 6:3. Nadine Giebeler, Madeleine Voß, Sandra Christ, Josephine Planer und Ellen Frohning siegten glatt in zwei Sätzen, was zusammen mit der knappen Dreisatz-Niederlage von Sabrina Salzmann bereits in einer 5:1-Führung nach Einzeln resultierte. Vier Spieltage, zwei Siege - auch hier stehen die Zeichen klar auf Klassenerhalt!

Etwas unter Druck geraten sind die Herren-40 in der Ruhr-Lippe-Liga. Bereits am Donnerstag verlor man denkbar knapp beim TC Südpark Bochum mit 4:5. Zwei Einzelsiegen durch Alexander Weber und Michael Diekhans standen zwei recht glatte Niederlagen durch Andreas Schulz und Olaf Riese gegenüber - 2:2. Die beiden weiteren Einzel mussten jeweils im Match-Tiebreak entschieden werden: Christoph Weber zog hier mit 7:10 den Kürzeren, anschließend vergab "Einser" Tobias Heiburg die Chance auf den Ausgleich und unterlag mit 9:11, was einen 2:4-Rückstand bedeutete. Im Sonntags-Heimspiel gegen den TC RW Waltrop mussten sich die Alt-Herren erneut beugen - 3:6 lautete der bittere Endstand gegen die Gäste aus dem nahen Norden! Und die Parallelen zum Spieltag davor waren enorm: zwei glatte Siege, zwei glatte Niederlagen und zwei verlorene Match-Tiebreaks bedeuteten wieder einmal ein zwischenzeitliches 2:4 nach den Einzeln. Christoph Weber und Michael Diekhans konnten sich hier immerhin für ihre knapp verlorenen Einzel revanchieren und gewannen ihr gemeinsames Doppel für den TCG. Mit nur einem Sieg auf dem Konto sollten die Herren-40 in den restlichen drei Partien mindestens einen, besser sogar noch zwei weitere Siege einfahren, um den Verbleib in der Ruhr-Lippe-Liga zu sichern. Ein Erfolg beim bislang sieglosen Schlusslicht Skiclub Werl am 31.5. muss insofern als Pflichtaufgabe angesehen werden.

Montag, 11 Mai 2015 06:29

6:0 für den TC Grävingholz

geschrieben von

So einen Spieltag dürften nur wenige Mitglieder des TC Grävingholz schon einmal erlebt haben: alle sechs angetretenen Erwachsenen-Mannschaften haben ihre Spiele an diesem Wochenende gewonnen! Den Auftakt machten bereits am Samstag die Herren-50 in der Bezirksliga, die einen 6:3-Heimsieg gegen Grün-Weiß Herne feierten. Angeführt von Sportwart Cajo Kellner erspielten Hartmut Frohning, Arno Haumann, Michael Buchholz, Uwe Planer und Ralph Urra eine 4:2-Führung nach Einzeln, die sie durch zwei Doppelsiege gegenüber einer Niederlage zum Tagessieg veredelten.

Am Sonntag durften dann gleich fünf Mannschaften zu wichtigen Punktspielen antreten. Auf heimischer Anlage besiegte die 1. Herren-Mannschaft die Gäste von Blau-Weiß Soest mit 6:3. Seinen ersten Sieg im ersten Einsatz konnte dabei Neuzugang Carlos Rexach Itoiz verbuchen, der im Duell der Topspieler Florian Lemke mit 6:4 und 6:4 besiegte. Oliver Schrinner, Fabian Kellner, Martin Lehe und Moritz Ritter sorgten für die restlichen Einzelpunkte. "Zweier" Fabian Rönsdorf war bereits vor der Partie leicht angeschlagen und musste beim Stand von 1:4 der Verletzung Tribut zollen, was beim Zwischenstand von 5:1 nicht mehr ins Gewicht fiel. Durch den 6:3-Endstand steht die erste Mannschaft des TCG nun auf Platz eins der Ruhr-Lippe-Liga und hat weiter den Aufstieg in die Verbandsliga fest im Blick. 

Zeitgleich hatten sowohl die Damen als auch die 2. Herrenmannschaft bei den jeweiligen Vertretungen des Hertener TC anzutreten. Die Damen um Nadine Giebeler, Madeleine Voß, Sandra Christ, Ellen Frohning sowie Josephine und Jolina Planer mussten nach einer 4:2-Führung die Entscheidung in den Doppeln erzwingen und setzten sich letztlich mit 5:4 knapp durch. Parallel dazu deklassierte die zweiten Herren-Mannschaft die Gastgeber mit 8:1. Der Sieg stand bereits nach den sechs Einzeln fest, die allesamt und zum Teil sehr deutlich gewonnen wurden. Durch den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel hat das Team aus Tobias Springer, David Giese, Felix Rabe, Maximilian Kiefer, Felix Ritter und Jens Tüllmann sehr gute Aussichten auf den angestrebten Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Zwei weitere Heimspielerfolge gab es duch die Damen-30 und Herren-40 in den Ruhr-Lippe-Ligen ihrer Altersklassen zu vermelden. Die Damen-30 besiegten den TC Rechen Bochum mit 5:4. Natascha Weber, Nikola König, Sabine Dorendorf und Andrea Reineke gewannen ihre Einzel souverän. Lediglich die an Position eins gesetzte Claudia Schulz musste wie Teamkollegin Cornelia Wischow ihrer Gegnerin nach der Partie zum Sieg gratulieren. Die Doppelpaarungen gestaltete man anschließend so, um mindestens ein Spiel sicher einzufahren. Und diese Rechnung ging voll auf: Natascha Weber und Andrea Reineke zogen im dritten Doppel locker durch und machten mit 6:1 und 6:1 den Tagessieg perfekt. 

Auch die Herren-40 (siehe Foto) mussten im Spiel gegen die Recklinghäuser TG nach einem 4:2 nach den Einzeln noch zu den Doppeln antreten. Tobias Heiburg, Christoph Weber, Michael Fritsch und Martin Schulze Spüntrup gingen als Sieger ihrer Spiele vom Platz, während Andreas Schulz und Olaf Riese unterlagen. Wie jedoch schon oftmals in der Vergangenheit zeigte sich in den Doppelpaarungen die Stärke dieser Mannschaft: alle drei Duelle konnten hier erfolgreich gestaltet werden. Der 7:2-Sieg bescherte sieben Tage nach der Auftaktniederlage gegen den TC Eintracht die ersten Punkte im Kampf um den Verbleib in der Liga.

Dienstag, 05 Mai 2015 08:53

Prominenter Zuschauer bei Auswärtssieg der U8

geschrieben von

Einen ganz besonderen Augenblick erlebte unsere U8-Juniorenmannschaft im Anschluss an einen 16:4-Auswärtserfolg beim TC Hansa. BVB-Trainer Jürgen Klopp war unter den Gratulanten unseres Nachwuchsteams, bestehend aus Flo, Jamie, Hanna und Denny. "Wenn eine Karriere so startet, geht es ganz nach oben" meinte Vereinspräsident Uwe Planer dazu.

Sonntag, 03 Mai 2015 16:45

Gemischter Auftakt des TCG

geschrieben von

Der Beginn ist geglückt! Die 1. Herren-Mannschaft des TCG hat mit einem 7:2-Sieg beim TC im TuS Do-Brackel einen erfolgreichen Start in die Sommersaison 2015 in der Ruhr-Lippe-Liga erzielt. Die Einzelsiege von Olli Schrinner, Fabian Kellner, Martin Lehe, Moritz Ritter und Tobias Springer sorgten bereits früh für die Entscheidung. Lediglich die Nummer 1 der Mannschaftsliste, Fabian Rönsdorf, musste sich knapp mit 6:4, 6:7 und 8:10 geschlagen geben. Von den drei abschließenden Doppeln konnten zwei gewonnen werden.

Parallel zum Sieg der "Ersten" hat die zweite Mannschaft durch einen 6:3-Sieg gegen die Aufsteiger aus Bönen einen ersten Grundstein zum Klassenerhalt in der Bezirksliga gelegt. Durch Siege von Felix Rabe, David Giese, Jens Tüllmann und Maximilian Kiefer ging der TCG mit einer 4:2-Führung in die Doppel. Durch kluges Taktieren bei den Aufstellungen konnte hier ebenfalls zwei Siege erzielt werden.


Ebenfalls aktiv waren die Damen, Damen 30 und Herren 40, jeweils in der Ruhr-Lippe-Liga. Die Damen unterlagen im Heimspiel dem TC Kamen-Methler mit 1:8, die Herren 40 blieben nach einem 2:7 gegen TC Eintracht ebenfalls punktlos. Eine unglückliche Niederlage erlitten die Damen 30, die mit 4:5 gegen TV Rot-Weiß Bönen verloren.


Am kommenden Sonntag finden dann ab 10 Uhr drei Spiele auf der Anlage statt. Die Herren empfangen BW Soest, die Damen 30 treffen auf Rechen Bochum und die Herren 40 versuchen gegen den Recklinghäuser TG den Auftaktniederlage zu korrigieren.

Mittwoch, 22 April 2015 14:54

Stadtmeistertitel für Emana Music

geschrieben von

Der erfolgreiche Nachwuchs des TCG hat erneut für Aufmerksamkeit gesorgt: Emana Music wurde zum Ende der Wintersaison Stadtmeisterin in der Alterklasse U10.

Montag, 20 April 2015 06:47

Starkes Ergebnis der U18-Junioren

geschrieben von

Die Junioren-Mannschaft U18 des TCG hat durch einen hervorragenden dritten Platz bei den Westfalenmeisterschaften erneut aufhorchen lassen. In dem an dem Wochenende vom 17.-19. April ausgetragenen Turnier besiegten Maximilian Rabe, Maximilian Grundmann, Moritz Erpel, Moritz Ritter, Felix Rabe und Max Kurz im Viertelfinale die Mannschaft vom TC Rot-Weiß Greven deutlich mit 5:1, ehe sie im Halbfinale dem späteren Turniersieger TC Parkhaus Wanne-Eickel unterlagen.

Das abschließende Spiel um Platz drei gegen den Nachwuchs des TC- Blau-Weiß Halle entwickelte sich dann noch zu einem wahren Krimi. Zwei glatten Siegen - jeweils 6:3, 6:3 - durch Maximilian Rabe und Moritz Ritter standen zwei Drei-Satz-Niederlagen - 7:6, 6:7, 4:10 sowie 7:5, 5:7, 8:10 - von Maximilian Grundmann und Moritz Erpel gegenüber. In den darauf folgenden Doppeln reichte dann ein Sieg, der von der Paarung M. Rabe/Grundmann eingefahren wurde. Parallel dazu musste sich das zweite Doppel geschlagen geben. Durch die Mehrzahl an gewonnenen Sätzen wurde der TCG durch ein 3:3 nach Matches Gesamtdritter des Turniers. Das Resultat kann als erneuter Nachweis der Klasse des TCG im Nachwuchsbereich angesehen werden.

Montag, 13 April 2015 06:49

Saisoneröffnung

geschrieben von

"Die Saison 2015 ist hiermit eröffnet!" Mit diesen Worten leitete Uwe Planer als neuer 1. Vorsitzender des TCG die Sommersaison ein. Knapp fünfzig Mitglieder fanden sich am Sonntag gegen elf Uhr auf der Anlage ein, um gemeinsam den Frühling zu begrüßen und einen ersten Blick auf die Plätze zu werfen. Neben Sekt und Wiedersehensfreuden gab es Ehrungen der Jubilare. 

Sonntag, 01 März 2015 17:07

Schweigeminute für Dieter Tilgner

geschrieben von

In einer Schweigeminute gedachte die Jahreshauptversammlung dem Gründungsmitglied und Ehrenpräsidenten Dieter Tilgner, der am 27.2. nach langjähriger Krankheit verstorben ist. "Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie", so Präsident Michael Fritsch. 

Sonntag, 01 März 2015 16:15

"Wir haben eine S-Klasse,..."

geschrieben von

"... es fehlt uns nur jemand, der sie fahren will!" Mit diesen Worten fasste Vereinspräsident Michael Fritsch die aktuelle Situation des TCG auf der ordentlichen Jahreshauptversammlung zusammen. Eine vermutlich historische Minimalstärke der Versammlung von nur 19 Nicht-Vorstandsmitgliedern und die nicht erfolgte Neuwahl der zur Verfügung gestellten Posten (1. Vorsitzender/in, Finanzwart/in und Schriftführer/in) führten abschließend zu einer Vertagung der Jahreshauptversammlung auf den 22. März. Bis dahin wird der aktuelle Vorstand seine Arbeit fortsetzen. Arno Haumann betonte allerdings noch einmal, dass die drei erwähnten Vorstandsmitglieder zu diesem Zeitpunkt definitiv zurück treten werden. Michael Fritsch hat hervorgehoben, dass die Aufgaben der scheidenden Vorstandsmitglieder von "jedem erwachsenen Mitglied bewältigt werden können und dass die Einarbeitung sichergestellt ist". Der 2. Vorsitzende, Uwe Planer, Jugendwartin Sabrina Salzmann und Sportwart Cajo Kellner würden ihre Ämter in der nächsten Periode weiterführen, allerdings unter der Voraussetzung der Neubesetzung der vakanten Posten. Um 17:21 beendete Michael Fritsch die ordentliche Versammlung ohne Neuwahlen, was unter den wenigen Anwesenden für hitzige Diskussionen sorgte. Insbesondere die Tatsache, dass sich der Verein paradoxerweise einerseits sowohl im sportlichen, im finanziellen als auch im gesellschaftlichen Bereich in einer hervorragenden Situation befindet, andererseits einen Mangel an Bereitschaft, Ämter zu übernehmen, aufweist, führte zu großen Sorgen um die Zukunft des TCG in der Versammlung. 

Welche Konsequenzen erwarten den TCG?

Sofern sich am 22.3. kein neuer Vorstand wählen lässt, droht dem Verein laut Arno Haumann aus juristischer Sicht eine kostenpflichtige Notverwaltung und im Endergebnis die Auflösung. Um dieses Szenario abzuwenden, sollte sich jedes Mitglied überlegen, zumindest für ein Jahr eine der zu besetzenden Positionen zu übernehmen.