Wintersaison 2010

Die Herren steigen auf

Erstmals seit 13 Jahren wurden die Herrren und Damen des TCG wieder für die Winterrunde gemeldet. Die Herren stiegen souverän in die Kreisliga auf. Die Damenmannschaft verpasste den angestrebten Aufstieg nur knapp.

Auch am letzten Spieltag in der Winterhallenrunde gewannen die Herren mit 4:2 und stiegen ungeschlagen auf. Obwohl der Aufstieg schon vor dem letzten Spieltag perfekt war, gaben sich die Herren auch gegen VfL Tennis Kamen keine Blöße. Zwar verloren Stefan Mörken (2:6; 4:6) und Christoph Giese (2:6; 6:4; 3:6) ihre Partien, Tobias Springer (4:6; 7:5; 6:2) und Jens Tüllmann (6:3; 6:2) sorgten mit ihren Siegen jedoch für den 2:2 Ausgleich.                             

Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier behielten die Herren des TCG die Oberhand. Mörken/Giese gewannen das zweite Doppel glatt in 2 Sätzen. Das erste Doppel Springer/Tüllmann hatte Schwierigkeiten, gewann aber den Champions Tiebreak im entscheidenden dritten Satz.

Die Damen, die erstmals überhaupt im Winter an den Start gingen, gewannen ihr letztes Gruppenspiel gegen den Tabellenführer TV Rot-Weiß Bönen ganz deutlich mit 6:0.

In Bestbesetzung mit Jule Wiesener (3:6; 6:1; 6:2) , Kathrin Fornefeld (6:2; 6:0), Denise Niebuhr (7:5; 6:4) und Mareen Ott (6:0; 6:2) entschieden die Damen die Partie schon nach den Einzeln. Auch die Doppel wurden souverän gewonnnen. Leider reichte dieser Sieg nicht zum Aufstieg.  Durch eine 2:4 Niederlage beim TV Neubeckum hatte die Damenmannschaft schon eine Niederlage auf dem Konto.